Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. November 2014 4 20 /11 /November /2014 23:15

sprung-ski-2014-2015-HiRes-jpg2Nach der abgelaufenen Skisprung-Saison habe ich es leider nicht geschafft, einen Rückblick zu machen. Aber ich finde, vor der neuen Saison ist dafür auch ein sehr guter Zeitpunkt.

Herren

Bester Skispringer der Saison 13/14 ist für mich ganz klar Kamil Stoch.

Doppel-Olympiasieger in Sotschi & Weltcup-Gesamtsieg sprechen eine klare Sprache.

Der Pole hat fast die ganze Saison starke Leistungen gebracht und sich diese Erfolge verdient.

 

Nr. 2 des letzten Winter ist für mich Severin Freund. Sonnenklar unter den Top-3, aber mit vergleichbar starken Leistung wie Petr Prevc.

Skiflugweltmeister & Weltcup-Gesamt-Dritter im Einzel, dazu noch Olympia-Mannschaftsgold mit Deutschland.

 

Drittbester Springer ist aus meiner Sicht Petr Prevc aus Slowenien.

Gewonnen hat er den Skiflug-Weltcup.

Zusätzlich hat er den 2. Platz im Gesamtweltcup, die Bronze-Medaille bei der Skiflug-WM in Harrachov, sowie je 1 Silber- und Bronze-Medaille bei den olympischen Spielen geschafft.

 

Meine persönliche Nr. 4 ist dann mit Thomas Diethart endlich auch ein Österreicher.

Der Vierschanzen-Tournee-Sieger hat in Sotschi noch Mannschaftssilber geholt, es im Gesamt-Weltcup unter die Top-10 geschafft und aus sonst zahlreiche, gute Leistungen erbracht.

 

Und Nr. 5 ist ein absolutes Skisprung-Urgestein: Noriaki Kasai.

Der mittlerweile 42-jährige Japaner hat in Sotschi Einzel-Silber auf der Großschanze und Mannschafts-Bronze geholt und ist im Skiflug-Weltcup auf Platz 2 geflogen.

 

Mein größter Respekt gilt aber Thomas Morgenstern. Er ist 1x schwer und 1x sehr schwer gestürzt – hat aber dennoch Platz 2 bei der Vierschanzen-Tournee und Olympia-Silber mit der österreichischen Mannschaft errungen.

Dass er danach die Gesundheit höher als den sportlichen Erfolg eingestuft hat und zurück getreten ist, ist sehr schade, aber völlig verständlich.

Damen

Bei den Damen gibt es für mich keine wirklich klare Nummer 1. Aber letztlich habe ich doch eine klare Reihung mit 3 heraus ragenden Springerinnen gefunden:

  • Die Deutsche Carina Vogt wiederum ist durch ihren Olympia-Sieg sehr hoch einzuschätzen. Doch erst gemeinsam mit Platz 2 im Gesamtweltcup ist sie für mich die beste Springerin der abgelaufenen Saison.
  • Die Japanerin Sara Takanashi hat 15 von 18 Weltcup-Bewerbe gewonnen und damit überlegen den Gesamtweltcup gewonnen. Bei den olympischen Spielen dagegen ist sie mit Platz 4 leer ausgegangen. Ergibt in meiner Reihung Platz 2.
  • Meine Nr. 3 Daniela Iraschko hat in ihrer Comeback-Saison nach der schweren Verletzung aus der Vorsaison ihre Leistung auch bei den olympischen Spielen gebracht und in Sotschi Silber gewonnen. Im Gesamtweltcup war sie lange auf Platz 2 – bevor sie von einer neuerlichen Verletzung nach Olympia zurückgeworfen worden ist.
  • Aufsteigerin der Saison ist definitiv die Russin Irina Amakumowa, die ihren ersten Saisonsieg gefeiert und Platz 4 im Gesamtweltcup belegt hat.

Aus österreichischer Sicht hat alle 3 Top-Springerin das Verletzungspech aber wirklich extrem an den Skischuhen gepickt:

Unsere in der Zwischenzeit schon Co-Nummer-1 Jacqueline Seifriedsberger hat sich schon kurz nach Saisonstart schwer verletzt und den gesamten Winter aussetzen müssen.

Ende des Winters hat es, nach einer sehr soliden Saison, auch noch unsere Nr. 3 Chiara Hölzl erwischt.

Schlussworte

Mannschaftlich gesehen haben bei den Skisprung-Herren in der Saison 2013/2014 Österreich und Norwegen an Boden verloren, vor allem Polen, Deutschland und Slowenien an Boden gewonnen.

In der kommenden Weltcup-Saison 2014/2015 wird die Leistungsdichte im Skispringen wahrscheinlich noch höher. Gemeinsam mit Japan, Finnland und dem Schweizer Simon-Ammann rechne ich, dass Springer aus mindestens 8 Nationen Siegchancen haben.

Genauere Prognosen traue ich mir aber erst vor der Vierschanzen-Tournee machen – wie das schon zu einer persönlichen Tradition geworden ist.

 

Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf den Saisonstart in Klingenthal und werde mir auch heuer sicher wieder viele Bewerbe einer meiner Lieblingssportarten anschauen :-)

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by kritisch-konstruktiv - in Sport
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von kritisch-konstruktiv
  • Blog von kritisch-konstruktiv
  • : Kritisch-konstruktiv ist mein Blog, in dem ich über Gott und die Welt schreibe. Von Computer und Internet über Sport, Unterhaltung bis hin zu Politik und Nachhaltigkeit.
  • Kontakt

  • kritisch-konstruktiv
  • Ulrich Lintl, Jahrgang 1978, kritisch-konstruktiver Zeitgenosse, sehr an Nachhaltigkeit, Politik, Natur und Internet interessiert. Auch an Sport, Kabarett und gutem Essen. Ausserdem liegt mit regionale Kultur und Mundarten am Herzen.

Letzte Artikel

  • Mein Facebook-Rückzug
    Facebook und ich – das war sehr oft eine schwierige Beziehung. Jetzt ist sie vorbei – und wird das aus heutiger Sicht auch bleiben.Meine Gründe dafür gehen aber weit über dieses soziale Netzwerk hinaus. Später Einstieg und Erfolge Es liegt in meiner Natur,...
  • Google – Teil 3: Die Markt-Gefahr
    In Teil 1 meiner Blog-Reihe zu Google habe ich die unzähligen Tätigkeitsbereiche und den damit verbundenen, riesigen Einfluss auf unser aller Leben näher beleuchtet. Im 2. Teil habe ich mir Gedanken zur völlig unterschiedlichen Wahrnehmung von Google,...
  • 3 Jahre „Die Anstalt“ und transatlantische Netzwerke
    Genau 3 Jahre ist es her, am 29. April 2014 ist die für mich denkwürdigste und aufschlussreichste Ausgabe der politischen Kabarett-Sendung „Die Anstalt“ im ZDF ausgestrahlt worden. Wie Max Uthoff und Claus von Wagner damals die transatlantischen, NATO-nahen...
  • Jonathan und Charlotte – CD-Kritik „Together“
    Vor rund 4 Jahren, 2013, bin ich über das junge, britische Popera-Duo „Jonathan & Charlotte“ (das sind Jonathan Antoine und Charlotte Jaconelli) gestolpert. Kurz darauf habe ich einen Blog-Eintrag über sie geschrieben. 1 Jahr später, 2014, hat sich das...
  • Weltfrieden statt 3. Weltkrieg, Herr Trump!
    Ein offener Brief an den Präsidenten der USA, Donald Trump: Sehr geehrter Herr Präsident Trump! Frühmorgens am 7. April haben Sie als US-Präsident den Befehl gegeben, einen Luftwaffenstützpunkt der syrischen Armee mit Marschflugkörpern vom Typ Tomahawk...
  • Eine tolles Sportwochenende für Österreich und die Welt
    Das Wochenende am 29. und 30. Jänner 2017 war ein tolles Wochende für den Sport, speziell für den österreichischen. Daher ist das ein super Anlass, um nach langer Zeit auch wieder einmal einen Sportbeitrag im Blog zu schreiben. Highlight aus österreichischer...
  • GetSimple – das einfachste CMS der Welt mit unsicherer Zukunft
    Content-Management-Systeme (CMS) gibt es viele. Zu den bekanntesten gehören Wordpress, Joomla und Typo3. Diese verlangen aber allesamt nach einer MySQL-Datenbank am Server. Und vor allem ist die Einrichtung und die Anpassung der Systeme an die eigenen...
  • Volksbegehren gegen TTIP, CETA und TISA in Österreich
    Heute am 20. Jänner 2017 ist in Österreich das Volksbegehren „Gegen TTIP, CETA und TISA“ gestartet. Die 3 transatlantischen „Freihandelsabkommen“, stehen schon seit 2-3 Jahren massiv in der Kritik eine Unzahl von kritischen Gruppierungen – und das für...
  • Der gemeine SF-Fan-Lemming – Science-Fiction & Wirklichkeit, Teil 2
    Vor knapp über 2 Jahren habe ich – inspiriert von einem zwischenzeit gelöschten (aber jetzt wieder verfügbarem) Artikel bei „Tichyseinblick“ – einen Blog-Eintrag über die moralische Autorität von Jean-Luc Picard geschrieben. Das war der 1. Teil meiner...
  • Trump, Clinton, Third-Parties & mehr – Rückschau US-Wahl 2016
    Die US-Präsidenten-Wahlen 2016 liegen zwar nun schon einige Wochen zurück, gerade durch die damit verbundene Entemotionalisierung ist aber jetzt schon ein nüchterner Blick auf deren Ergebnis möglich. Meines und das Kurz-Resümee von Dirk Müller gleich...

Kategorien

Links