Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
1. April 2012 7 01 /04 /April /2012 23:35

Seit heute, den 01.04.2012 ist die Vorratsdatenspeicherung auch in Österreich in Kraft.

Die Vorratsdatenspeicherung, kurz VDS genannt, ist mehr als bedenklich, für mich mit einem demokratischen Rechtsstaat unvereinbar.

Aus diesem Anlass hat gestern eine Protestkundgebung vor dem Parlament statt gefunden. Mit vielen weiteren Menschen habe ich dabei ein Zeichen gegen Überwachung und für Bürgerrechte gesetzt. Darüber hinaus möchte ich aber auch in meinem Blog erläutern, was die Vorratsdatenspeicherung ist und was man gegen diese machen kann.

 

In der Praxis bringt die VDS eine riesige Überwachung der elektronischen Kommunikationsdaten der Bürger.

Konkret werden alle Verbindungsdaten der Kommunikation über Festnetz-Telefon, Handy, E-Mail und Internet gespeichert. Also, wer mit wem telefoniert hat, wer welche Webseiten ansieht und wer wem E-Mails schreibt.

Die Daten werden ohne konkreten Verdacht 6 Monate auf Vorrat gespeichert.

 

Pauschales Daten-Abgreifen in großem Stil entspricht einer Praxis wie sie in Diktaturen üblich ist.

Im Gegensatz zu Maßnahmen wie der Aufhebung des Briefgeheimnisses ist aber die Aufhebung des Kommunikations-Geheimnisses bei digitalen Medien für viele Bürger nicht so offensichtlich.

 

Darüber hinaus ist die VDS natürlich auch mit nennenswerten Kosten verbunden:

Über 20 Millionen Euro sind in Österreich bereits VOR Inkrafttreten der neuen Richtlinie von Telekom- und Internet-Anbietern investiert worden.

80 % davon tragen die Bürger mit ihren Steuergeldern.

20 % davon tragen ebenfalls die Bürger, jedoch als Kunden der Anbieter.

 

Was man eben als normaler Mensch tun, um sich zu schützen und um zukünftig bürgergerechte Gesetze zu ermöglichen?

 

Erich Möchel gibt hier sehr hilfreiche Tipps, wie man die Speicherung der Daten umgehen oder aushebeln kann.

http://fm4.orf.at/stories/1696586/

 

Und einer Sache kann sich jeder sicher sein:

Die wirklichen Kriminellen, die wissen noch wesentlich mehr und bessere Möglichkeiten, um ihre Machenschaften trotz Vorratsdatenspeicherung zu verschleiern.

Effektiv werden die einfachen, gutgläubigen Bürger ins Netz der Datensammler geraten!

 

Abschließend kann ich jedem Bürger empfehlen, die Bürgerinitiative (Petition) „Stoppt die Vorratsdatenspeicherung“ an den Nationalrat zu unterzeichnen:

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/BI/BI_00037/index.shtml?portlet=ebi&forceShow=true#tab-Zustimmungserklaerung

Rund 83 000 Menschen haben das per 01.04.2012 schon getan, darunter auch ich.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by kritisch-konstruktiv - in Politik
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von kritisch-konstruktiv
  • Blog von kritisch-konstruktiv
  • : Kritisch-konstruktiv ist mein Blog, in dem ich über Gott und die Welt schreibe. Von Computer und Internet über Sport, Unterhaltung bis hin zu Politik und Nachhaltigkeit.
  • Kontakt

  • kritisch-konstruktiv
  • Ulrich Lintl, Jahrgang 1978, kritisch-konstruktiver Zeitgenosse, sehr an Nachhaltigkeit, Politik, Natur und Internet interessiert. Auch an Sport, Kabarett und gutem Essen. Ausserdem liegt mit regionale Kultur und Mundarten am Herzen.

Letzte Artikel

  • Für Meinungsfreiheit - das Wiener Feuer in den Alpen 2017
    Wiener Feuer in den Alpen 2017 für Meinungsfreiheit Seit 1988 steigt jeden 2. Samstag im August im gesamten Alpenraum die Aktion „Feuer in den Alpen“. Mit einem Mahnfeuer wird dabei von jeweiligen lokalen Veranstaltern auf ein bestimmtes Anliegen hin...
  • Ulrich Lintl bei der Beachvolleyball-WM 2017
    In Wien auf der Donauinsel findet 28. Juli bis 6. August (also diese Woche) die Beachvolleyball-Weltmeisterschaft 2017 statt. Damit findet diese Großveranstaltung heuer im wahrsten Sinne des Wortes vor meiner Haustür statt – ich bin in rund 10 Gehminuten...
  • Mein Facebook-Rückzug
    Facebook und ich – das war sehr oft eine schwierige Beziehung. Jetzt ist sie vorbei – und wird das aus heutiger Sicht auch bleiben.Meine Gründe dafür gehen aber weit über dieses soziale Netzwerk hinaus. Später Einstieg und Erfolge Es liegt in meiner Natur,...
  • Google – Teil 3: Die Markt-Gefahr
    In Teil 1 meiner Blog-Reihe zu Google habe ich die unzähligen Tätigkeitsbereiche und den damit verbundenen, riesigen Einfluss auf unser aller Leben näher beleuchtet. Im 2. Teil habe ich mir Gedanken zur völlig unterschiedlichen Wahrnehmung von Google,...
  • 3 Jahre „Die Anstalt“ und transatlantische Netzwerke
    Genau 3 Jahre ist es her, am 29. April 2014 ist die für mich denkwürdigste und aufschlussreichste Ausgabe der politischen Kabarett-Sendung „Die Anstalt“ im ZDF ausgestrahlt worden. Wie Max Uthoff und Claus von Wagner damals die transatlantischen, NATO-nahen...
  • Jonathan und Charlotte – CD-Kritik „Together“
    Vor rund 4 Jahren, 2013, bin ich über das junge, britische Popera-Duo „Jonathan & Charlotte“ (das sind Jonathan Antoine und Charlotte Jaconelli) gestolpert. Kurz darauf habe ich einen Blog-Eintrag über sie geschrieben. 1 Jahr später, 2014, hat sich das...
  • Weltfrieden statt 3. Weltkrieg, Herr Trump!
    Ein offener Brief an den Präsidenten der USA, Donald Trump: Sehr geehrter Herr Präsident Trump! Frühmorgens am 7. April haben Sie als US-Präsident den Befehl gegeben, einen Luftwaffenstützpunkt der syrischen Armee mit Marschflugkörpern vom Typ Tomahawk...
  • Eine tolles Sportwochenende für Österreich und die Welt
    Das Wochenende am 29. und 30. Jänner 2017 war ein tolles Wochende für den Sport, speziell für den österreichischen. Daher ist das ein super Anlass, um nach langer Zeit auch wieder einmal einen Sportbeitrag im Blog zu schreiben. Highlight aus österreichischer...
  • GetSimple – das einfachste CMS der Welt mit unsicherer Zukunft
    Content-Management-Systeme (CMS) gibt es viele. Zu den bekanntesten gehören Wordpress, Joomla und Typo3. Diese verlangen aber allesamt nach einer MySQL-Datenbank am Server. Und vor allem ist die Einrichtung und die Anpassung der Systeme an die eigenen...
  • Volksbegehren gegen TTIP, CETA und TISA in Österreich
    Heute am 20. Jänner 2017 ist in Österreich das Volksbegehren „Gegen TTIP, CETA und TISA“ gestartet. Die 3 transatlantischen „Freihandelsabkommen“, stehen schon seit 2-3 Jahren massiv in der Kritik eine Unzahl von kritischen Gruppierungen – und das für...

Kategorien

Links