Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
28. Oktober 2013 1 28 /10 /Oktober /2013 23:55

http://www.wireless-earth.de/private/Models/images/StarTrek_NCC1701D_Enterprise.jpgGenau 1 Jahr und 1 Monat ist es her, dass Star Trek – The next generation“ (kurz TNG) in den USA zum 1. Mal aus Sendung gegangen ist. Deswegen habe ich letztes Jahr in meiner Hommage anlässlich 25 Jahre "Star Trek - The next Generation" die Idee von Fernsehfilmen ins Spiel gebracht, welche ich jetzt konkretisieren möchte.

8 Jahre nach Auslaufen der letzten Star Trek Fernsehserie wäre es höchste Zeit für ein Comeback auf dem Fernsehschirm.

 

Im Laufe der letzten Jahre hat es etliche Ideen und Initiativen für eine neue Star Trek Serie gegeben, auch und gerade von ehemaligen Darstellern wie Jonathan Frakes (Commander Riker) oder Tim Russ (Lieutenant Commander Tuvok).

Alle diese Konzepte sehen neue und durchaus interessante Serien knapp nach der TNG-DS9-VOY Star-Trek-Haupt-Zeitlinie vor.

 

http://www.wireless-earth.de/private/Models/images/StarTrek_Deep_Space_9.jpgIch halte jedoch wenig davon, in absehbarer Zeit überhaupt noch eine reguläre Fernsehserie mit rund 2 Dutzend Folgen pro Jahr zu machen.

Es war schon bei allen bisherigen Star Trek Serien so, dass es zahlreiche schwache Episoden gegeben hat, weil einfach zu wenige gute Ideen vorhanden waren, um jedes Jahr 25 hochwertige Episoden zu machen.

 

Um den "Mythos Star Trek" zu wahren und um etwas Besonderes zu machen, bietet es sich an, jedes Jahr 2-3 zweiteilige Fernsehfilme zu machen. Die Filme spielen allesamt Ende des 24. Jahrhundert. Nachdem die Voyager 2378 zurück gekehrt ist und seitdem 12 Jahre vergangen sind, so hätten wir heute das Jahr 2390.

Ein passender Titel wäre "Star Trek: The New Explorations".

 

http://www.wireless-earth.de/private/Models/images/StarTrek_NCC74656_Voyager.jpgDie Möglichkeiten dieses Konzepts sind gigantisch:

Vom Makro-Umfeld her war der erst vor rund 15 Jahren beendete Krieg gegen das Dominion die größte Bedrohung und Belastung für den gesamten Alpha-Quadranten. Besonders die Förderation ist trotz des Sieges schwer in Mitleidenschaft gezogen. Man könnte sich vorstellen, dass die Verluste an Menschenleben und an materiellen Ressourcen, vor allem aber die existentielle Bedrohung des interplanetaren Staatenbundes zu einem Umdenken geführt hat, dass die Föderation militärischer agiert, um so etwas zukünftig zu verhindern.

Denn das Dominion könnte ebenso wie die Borg auch zukünftig eine massive Bedrohung darstellen.

 

Auch wie sich die Klingonen unter Martok und Worf, die Romulaner nach der Allianz mit Klingonen UND Föderation sowie die Ferengis nach der Abkehr vom alten Kapitalismus entwickelt haben, wäre sehr spannend zu sehen. Von den nach der totalen Niederlage im Dominion Krieg am Boden liegenden Cardassianer (mit einem möglichen Anführer Garak) noch gar nicht zu sprechen.

 

http://www.wireless-earth.de/private/Models/images/StarTrek_NX01_Enterprise.jpgGenerell stehen dem "New Explorations" Konzept prinzipiell alle Charaktere aus TNG, DS9 und Voyager zur Verfügung. Ich würde hier allerdings nicht nur in Nostalgie schwelgen, sondern in jedem Fernsehfilm mindestens 2 ehemalige Hauptcharaktere dieser Serien mit alten Nebencharakteren und mit komplett neuen Figuren kombinieren.

Sogar die Rückkehr der Enterprise-Charaktere rund um Captain Archer wäre im Rahmen einer Flashback-Episode möglich.

 

Das neue Film-Franchise hat sich heuer mit "Star Trek Into Darkness" endgültig etabliert. In den späten 1980er und frühen 1990er Jahren hat es ja auch schon sehr gut funktioniert, dass in Kino und TV 2 unterschiedliche Star Trek Generationen nebeneinander koexistieren.

Intelligente Unterhaltung in fiktiven Weltraum-Szenarien geht nicht nur vielen Star Trek Fans sondern auch vielen Fernsehzuschauern sehr ab.

Was also außer der nicht nachvollziehbaren Starrköpfigkeit der Paramount-Verantwortlichen spricht gegen eine neues Star Trek Projekt im Fernsehen?

 

P.S.: Besten Dank an Jörg Roth für die hier verwendeten Bilder seiner Modelle.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von kritisch-konstruktiv
  • Blog von kritisch-konstruktiv
  • : Kritisch-konstruktiv ist mein Blog, in dem ich über Gott und die Welt schreibe. Von Computer und Internet über Sport, Unterhaltung bis hin zu Politik und Nachhaltigkeit.
  • Kontakt

  • kritisch-konstruktiv
  • Ulrich Lintl, Jahrgang 1978, kritisch-konstruktiver Zeitgenosse, sehr an Nachhaltigkeit, Politik, Natur und Internet interessiert. Auch an Sport, Kabarett und gutem Essen. Ausserdem liegt mit regionale Kultur und Mundarten am Herzen.

Letzte Artikel

  • Kurz-Vorschau US-Wahlen 2020
    US-Wahlen-2020 Heute am 03.11.2020 finden Wahlen in den USA statt. Nebem einem neuen Präsidenten werden auch die Mitglieder des Repräsentantenhauses und ein Teil der Senatoren gewählt. Anlässlich dessen möchte ich einige Inputs liefern und auf einige...
  • 45 Jahre Starsky und Hutch
    45 Jahre Starsky & Hutch Nachdem es mein Blog jetzt schon seit 2012 gibt und ich hier unter anderem regelmäßig Jubiläen starker Fernsehserien begehe, bin ich seit 2017 in eine Phase getreten, wo es neue Jubiläen von Serien gibt, zu denen ich bereits Jubiläums-Würdigungen...
  • Covid-19 – Gesundheit, Wirtschaft, Versachlichung der Coronavirus-Diskussion
    Meine Gedanken zu Covid-19 Covid-19, der aktuell grassierende Corona-Virus-Stamm führt derzeit zu Konsequenzen, die diejenigen der alljährlichen Grippe-Wellen um mehrere Quantensprünge übersteigen. Es gibt ja sehr viel, sehr erschreckende und sehr unterschiedliche...
  • Tipps und Alltagsratgeber zu Covid-19
    Tipps & Alltagsratgeber zu Covid-19 Dass ich vieles zur Einschätzung und zu Maßnahmen in Bezug auf den aktuellen Coronavirus Covid-19 kritisch sehe, sollte allen Lesern meines Blogs oder Followern auf den sozialen Netzwerken bekannt sein. Als Pragmatikern...
  • Große Link- und Infosammlung zu Covid-19
    Info- und Linksammlung zu Covid-19 Ich habe meine eigene Position zum Thema Covid-19, vulgo Coronavirus. Doch ich halte immer viel davon, wenn sich jede Mensch seine eigene Meinung bildet, so und besonders auch hier. Weil die Information aus 1 Medien-Typ...
  • Der Überwachungsstaat | Lisa Fitz - Weltmeisterinnen
    Der Überwachungsstaat | Lisa Fitz - Weltmeisterinnen
  • 25 Jahre Star-Trek-Voyager
    25 Jahre Star-Trek-Voyager Regelmäßige Leser meines Blogs wissen, dass es 2 Dinge gibt, die ich sehr gerne mag und hier regelmäßig thematisiere: Jubiläen Science-Fiction-Serien. Zu mehreren Star-Trek-Serien, besonders zu „The next Generation“ und „Deep...
  • 50 Jahre Nissan und Datsun-Z
    Datsun 240Z Vor gut 50 Jahren im Rahmen der vom 24. Oktober bis 6 November 1969 statt findenden „Tokyo Motor Show“ ist ein Auto der Weltöffentlichkeit vorgestellt worden, das nicht nur das Gesicht von Nissan und auch nicht nur die Wahrnehmung japanischer...
  • 15 Jahre Navy-CIS, die erfolgreichste Fernsehserie der Welt
    15 Jahre Navy-CIS Genau heute vor 15 Jahren am 23. September 2003 ist die erste Episode der erfolgreisten Fernseh-Serie der Welt, wenn nicht sogar aller Zeiten, in den USA bei CBS über die Bildschirme geflimmert: NCIS bzw., wie die Serie im deutschsprachigen...
  • Wiener Feuer in den Alpen 2018 für Aufmerksamkeit für das Thema des 2017er Feuers: Meinungsfreiheit
    Die Wiener Feuer in den Alpen 2018 Seit rund 1 ¾ Jahren ist etwas mehr und mehr in Gefahr, dass bei uns seit Ende des 2. Weltkriegs stets selbstverständlich war: Die Meinungsfreiheit.Und leider wird sowohl von den meisten Bürgern und auch von den meisten...

Kategorien

Links