Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. Januar 2013 2 22 /01 /Januar /2013 23:35

Das Jahr 2013 ist noch jung und vorletzte Woche hat die CES (Consumer Electronic Show) in Las Vegas statt gefunden. Dabei sind von der Herstellern viele Gerüchte zerstreut und Fakten auf den Tisch gelegt worden.

Ich kann vorweg nehmen, dass 2013 ein sehr spannendes Jahr mit vielen Neuerungen der führenden Hersteller Intel, AMD und Nvidia wird.

Smartphone- und Tablet-Markt

Der Smartphone und Tablet Markt ist in den letzten Jahren stark gewachsen und hat in einigen Anwendungsbereichen sogar klassische PCs verdrängt.

Das hat zu einer Stagnation des PC-Marktes geführt – was wiederum die traditionellen Prozessorhersteller Intel und AMD hart getroffen hat. Denn der Mobil-Markt wird von CPUs mit der britischen ARM-Architekur beherrscht.

 

Nach ersten Ansätzen 2012 setzen heuer die 2 Alt-Hersteller zu einem großen Konter an:

Intel bietet sowohl für Smartphones als auch für Tablets Prozessoren auf Basis seiner Atom-Architektur an. Und noch heuer soll eine neue Generation von Atom-CPUs erscheinen – mit deutlich verbesserter Rechenleistung und Energieeffizienz.

 

AMD wird nicht in den Smartphone, dafür aber in den Markt leistungsfähiger Tablet-Rechner einsteigen. Aktuell haben sie für diese bereits Z-60 Hondo-APUs im Angebot. Mitte des Jahres folgt die nächste Generation Codename „Temash". Diese soll die besten Grafikeinheiten bei Tablet-Prozessoren am Markt bieten.

Desktop & Notebook-Prozessoren

Bei den klassischen PC-Prozessoren für Stand-PCs (Desktops) und Mobil-Geräte bieten sowohl Intel als auch AMD Überarbeitungen bestehender Produkte und komplette Neuentwicklungen an.

 

Intel hat den Energieverbrauch seiner aktuellen Ivy-Bridge-CPUs für Ultrabooks (besonders dünne und leichte Notebooks) von 17,5 auf 10 bzw. 13 Watt gedrosselt.

Mitte des Jahres erscheint dann sowohl für Desktops als auch für Notebooks die neue CPU-Generation, Codename „Haswell“. Haswell soll sowohl punkto Prozessor- vor allem aber punkto Grafikleistung eine wesentliche Beschleunigung bringen.

 

AMD fackelt 2013 ein wahres Feuerwerk an neuen Produkten ab:

Für Notebooks und Desktops im Einsteiger-Bereich kommen Mitte des Jahres APUs mit dem Codenamen „Kabini“. Die Kabinis sollen solide Prozessor- und starke Grafikleistung mit niedrigen Preisen verbinden.

 

Eine Klasse darüber bietet AMD – ebenfalls für Desktops und Notebooks – zunächst einmal ein Update seiner Mittelklasse APUs mit dem Codenamen „Richland“ an, welche vor allem punkto Grafikleistung einen kleinen Leistungssprung gegenüber den noch aktuellen Trinity-Modellen bieten sollen.

Gegen Ende des Jahres folgt dann mit „Kaveri“ eine komplett neuer Generation von APUs, welche punkto CPU-Leistung den Rückstand auf Intel deutlich verkleinern und den Vorsprung punkto Grafikleistung weiter ausbauen sollen.

 

Die Leistungskrone wird traditionell wieder Intel mit den Ivy-Bridge-E Prozessoren übernehmen, welche im Sommer 2013 erscheinen sollen - und das mit Sicherheit zu fürstlichen Preisen.

Grafikkarten

Bei den Grafikkarten ist eine sehr evolutionäre Weiterentwicklung seitens Nvidia und AMD zu erwarten.

Auch die 2013er Karten werden wie bisher in 28nm Strukturbreite gefertigt und die Chip-Architekturen bleiben grundsätzlich die gleichen, wenn auch verbessert.

 

Sowohl bei den AMD Radeon HD 8000 als auch bei den Nvidia GT/GTX 700 Modellen ist mit Leistungssteigerungen um die 15% zu rechnen – wie viel es tatsächlich sind, werden erste Tests weisen.

 

Da sich die 2012er Karten aber immer noch verkaufen, so sind die neuen Modelle – entgegen früheren Plänen – nicht vor dem Sommer zu erwarten.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by kritisch-konstruktiv - in Computer
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von kritisch-konstruktiv
  • Blog von kritisch-konstruktiv
  • : Kritisch-konstruktiv ist mein Blog, in dem ich über Gott und die Welt schreibe. Von Computer und Internet über Sport, Unterhaltung bis hin zu Politik und Nachhaltigkeit.
  • Kontakt

  • kritisch-konstruktiv
  • Ulrich Lintl, Jahrgang 1978, kritisch-konstruktiver Zeitgenosse, sehr an Nachhaltigkeit, Politik, Natur und Internet interessiert. Auch an Sport, Kabarett und gutem Essen. Ausserdem liegt mit regionale Kultur und Mundarten am Herzen.

Letzte Artikel

  • Mein Facebook-Rückzug
    Facebook und ich – das war sehr oft eine schwierige Beziehung. Jetzt ist sie vorbei – und wird das aus heutiger Sicht auch bleiben.Meine Gründe dafür gehen aber weit über dieses soziale Netzwerk hinaus. Später Einstieg und Erfolge Es liegt in meiner Natur,...
  • Google – Teil 3: Die Markt-Gefahr
    In Teil 1 meiner Blog-Reihe zu Google habe ich die unzähligen Tätigkeitsbereiche und den damit verbundenen, riesigen Einfluss auf unser aller Leben näher beleuchtet. Im 2. Teil habe ich mir Gedanken zur völlig unterschiedlichen Wahrnehmung von Google,...
  • 3 Jahre „Die Anstalt“ und transatlantische Netzwerke
    Genau 3 Jahre ist es her, am 29. April 2014 ist die für mich denkwürdigste und aufschlussreichste Ausgabe der politischen Kabarett-Sendung „Die Anstalt“ im ZDF ausgestrahlt worden. Wie Max Uthoff und Claus von Wagner damals die transatlantischen, NATO-nahen...
  • Jonathan und Charlotte – CD-Kritik „Together“
    Vor rund 4 Jahren, 2013, bin ich über das junge, britische Popera-Duo „Jonathan & Charlotte“ (das sind Jonathan Antoine und Charlotte Jaconelli) gestolpert. Kurz darauf habe ich einen Blog-Eintrag über sie geschrieben. 1 Jahr später, 2014, hat sich das...
  • Weltfrieden statt 3. Weltkrieg, Herr Trump!
    Ein offener Brief an den Präsidenten der USA, Donald Trump: Sehr geehrter Herr Präsident Trump! Frühmorgens am 7. April haben Sie als US-Präsident den Befehl gegeben, einen Luftwaffenstützpunkt der syrischen Armee mit Marschflugkörpern vom Typ Tomahawk...
  • Eine tolles Sportwochenende für Österreich und die Welt
    Das Wochenende am 29. und 30. Jänner 2017 war ein tolles Wochende für den Sport, speziell für den österreichischen. Daher ist das ein super Anlass, um nach langer Zeit auch wieder einmal einen Sportbeitrag im Blog zu schreiben. Highlight aus österreichischer...
  • GetSimple – das einfachste CMS der Welt mit unsicherer Zukunft
    Content-Management-Systeme (CMS) gibt es viele. Zu den bekanntesten gehören Wordpress, Joomla und Typo3. Diese verlangen aber allesamt nach einer MySQL-Datenbank am Server. Und vor allem ist die Einrichtung und die Anpassung der Systeme an die eigenen...
  • Volksbegehren gegen TTIP, CETA und TISA in Österreich
    Heute am 20. Jänner 2017 ist in Österreich das Volksbegehren „Gegen TTIP, CETA und TISA“ gestartet. Die 3 transatlantischen „Freihandelsabkommen“, stehen schon seit 2-3 Jahren massiv in der Kritik eine Unzahl von kritischen Gruppierungen – und das für...
  • Der gemeine SF-Fan-Lemming – Science-Fiction & Wirklichkeit, Teil 2
    Vor knapp über 2 Jahren habe ich – inspiriert von einem zwischenzeit gelöschten (aber jetzt wieder verfügbarem) Artikel bei „Tichyseinblick“ – einen Blog-Eintrag über die moralische Autorität von Jean-Luc Picard geschrieben. Das war der 1. Teil meiner...
  • Trump, Clinton, Third-Parties & mehr – Rückschau US-Wahl 2016
    Die US-Präsidenten-Wahlen 2016 liegen zwar nun schon einige Wochen zurück, gerade durch die damit verbundene Entemotionalisierung ist aber jetzt schon ein nüchterner Blick auf deren Ergebnis möglich. Meines und das Kurz-Resümee von Dirk Müller gleich...

Kategorien

Links