Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
14. April 2017 5 14 /04 /April /2017 16:35

Ich hoffe, Donal Trump besinnt sich in Syrien, Nord-Korea und auch sonst auf den Frieden!Ein offener Brief an den Präsidenten der USA, Donald Trump:

 

Sehr geehrter Herr Präsident Trump!

 

Frühmorgens am 7. April haben Sie als US-Präsident den Befehl gegeben, einen Luftwaffenstützpunkt der syrischen Armee mit Marschflugkörpern vom Typ Tomahawk anzugreifen.

Vieles ist dabei unsicher. Sicher ist, dass Sie damit ein Zeichen setzen wollten. Und sicher ist, dass sie dabei mit dem Weltfrieden spielen und einen 3. Weltkrieg riskieren.

 

Offizieller Grund für den von Ihnen befohlenen Angriff war ein schwerer Giftgas-Zwischenfall in der syrischen Stadt Chan Scheichun, bei dem Dutzende Menschen getötet und hunderte verletzt worden sind. Wem allerdings das Giftgas gehört bzw. wer es eingesetzt hat, das war vor 1 Woche und ist heute völlig unklar!
Und genau darum gehört dieser schreckliche Vorfall so objektiv wie möglich aufgeklärt, die OVCW (Organisation für das Verbot chemischer Waffen) ist dafür aus meiner Sicht hervorragend geeignet.

 

Ich kann verstehen, dass Sie die Bilder der getöteten und verletzten Menschen bewegt haben.
Ich kann auch verstehen, dass Sie unter massivem Druck der Neokonservativen und dem militärisch-industriellen Komplex stehen, welche grundsätzlich immer wollen, dass die USA Krieg führen. Und der innenpolitische Druck auf Sie durch Protagonisten wie John McCain oder Lindsey Graham ist sehr groß.

 

Dennoch ist Ihr Spielen mit dem Weltfrieden indiskutabel – egal ob in Syrien, Nord-Korea oder sonst wo! Und das nicht nur aus sachpolitischen Gründen – dass ein 3. Weltkrieg, den sie damit riskieren katastrophal ist, sollte jedem Menschen, der noch zu vernünftigem Denken imstande ist, klar sein. Nein, Sie haben es unzählige Male vor Ihrer Präsidentschaftskandidatur, während Ihrer Präsidentschaftskandidatur und auch zu Beginn Ihrer Präsidentschaft betont, dass sie gegen militärische Lösungen und für Deals, speziell für einen Deal mit Russland eintreten.

Dass es bei Ihrer Präsidentschaft auch Schattenseiten geben wird, das war mir klar. Eine der für mich größten ist Ihre Verachtung und Kriminalisierung von „Whistleblowern“ wie Edward Snowden, den ich persönlich als Freiheitskämpfer und Held ansehe.
Ich habe Ihren Sieg gegen Hillary Clinton bei den letzten Wahlen aber aus 1 entscheidenden Grund für positiv befunden: Weil Sie für friedliche Lösungen und Dialog mit Russland eintreten wollen.

 

Der zumindest im deutschsprachigen Raum herausragende Nahost-Experte Michael Lüders bringt die Lage in Syrien hervorragend auf den Punkt, ganz besonders den Umstand dass:

  1. Derzeit noch völlig unklar ist wer für den Giftgas-Einsatz am 04. April 2017 in Syrien verantwortlich ist – und das nur unklar sein kann, da noch keine Untersuchung statt gefunden hat.

  2. Es auch schon 2013 so war, dass Assad für einen Giftgas-Angriff verantwortlich gemacht worden ist, für den aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit andere Kräfte verantwortlich sind, weswegen Barack Obama damals einen Angriff auf Syrien abgeblasen hat.

 

 

Und nicht genug mit den Aktionen in Syrien:
Der Abwurf der größten nicht-nuklearen Bombe in Afghanistan und der Truppenaufmarsch vor Nord-Korea lassen bei vielen Menschen die Alarmglocken läuten, weil sie einen Weltkrieg befürchten, auch bei mir.

 

Darum appelliere ich an Sie:

Besinnen Sie sich wieder Ihrer Pläne und Versprechungen aus dem Wahlkampf, kehren Sie auf den Weg des Friedens zurück. Verbünden Sie sich dabei mit Politikern (in den USA v.a. Rand Paul und Tulsi Gabbard), Medien und natürlich mit den Bürgern unserer Erde, die ebenfalls Frieden wollen.

Gerade jetzt, knapp vor Ostern, dem höchsten Fest der Christen, sollten Sie als Christ wirklich alles dafür tun, dass wir nicht nur den Osterfrieden wahren, sondern dass wir auch darüber hinaus diese Welt zu einem friedlichen und besseren Ort machen – wir haben nur diese eine!

 

Mit den besten Grüßen,
Ulrich Lintl


 

Weiter führende Links:

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by kritisch-konstruktiv - in Politik
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von kritisch-konstruktiv
  • Blog von kritisch-konstruktiv
  • : Kritisch-konstruktiv ist mein Blog, in dem ich über Gott und die Welt schreibe. Von Computer und Internet über Sport, Unterhaltung bis hin zu Politik und Nachhaltigkeit.
  • Kontakt

  • kritisch-konstruktiv
  • Ulrich Lintl, Jahrgang 1978, kritisch-konstruktiver Zeitgenosse, sehr an Nachhaltigkeit, Politik, Natur und Internet interessiert. Auch an Sport, Kabarett und gutem Essen. Ausserdem liegt mit regionale Kultur und Mundarten am Herzen.

Letzte Artikel

  • Info-Sammlung & Parteienvergleich NR-Wahl 2017
    Wie schon 2013 habe ich auch bei dieser Nationalratswahl wieder eine Sammlung mit interessanten Vergleichsinfos über die kandidierenden Listen zusammen gestellt. Diese ist natürlich unvollständig und erhebt auch keinen Anspruch auf Repräsentativität aller...
  • Wen ich bei den Nationalratswahlen 2017 für wählbar halte und wen nicht
    10 Listen kandidieren bundesweit, 16 insgesamt Die Nationalratswahl 2017 steht unmittelbar bevor. 10 Listen kandidieren bei dieser bundesweit, 6 weiter in einzelnen Bundesländern.Ich bin ja ein politischer Mensch, auch wenn ich Partei-unabhängig bin.Und:...
  • 30 Jahre Star Trek: The next Generation
    Das neue Raumschiff Enterprise ist 30 Heute vor genau 30 Jahren, am 28. September 1987, hat ein ganz wichtiges Ereignis für Star Trek, für die Science-Fiction und sogar für TV-Serien insgesamt statt gefunden: Die Erstausstrahlung von „Star Trek: The Next...
  • Für Meinungsfreiheit - das Wiener Feuer in den Alpen 2017
    Wiener Feuer in den Alpen 2017 für Meinungsfreiheit Seit 1988 steigt jeden 2. Samstag im August im gesamten Alpenraum die Aktion „Feuer in den Alpen“. Mit einem Mahnfeuer wird dabei von jeweiligen lokalen Veranstaltern auf ein bestimmtes Anliegen hin...
  • Ulrich Lintl bei der Beachvolleyball-WM 2017
    In Wien auf der Donauinsel findet 28. Juli bis 6. August (also diese Woche) die Beachvolleyball-Weltmeisterschaft 2017 statt. Damit findet diese Großveranstaltung heuer im wahrsten Sinne des Wortes vor meiner Haustür statt – ich bin in rund 10 Gehminuten...
  • Mein Facebook-Rückzug
    Facebook und ich – das war sehr oft eine schwierige Beziehung. Jetzt ist sie vorbei – und wird das aus heutiger Sicht auch bleiben.Meine Gründe dafür gehen aber weit über dieses soziale Netzwerk hinaus. Später Einstieg und Erfolge Es liegt in meiner Natur,...
  • Google – Teil 3: Die Markt-Gefahr
    In Teil 1 meiner Blog-Reihe zu Google habe ich die unzähligen Tätigkeitsbereiche und den damit verbundenen, riesigen Einfluss auf unser aller Leben näher beleuchtet. Im 2. Teil habe ich mir Gedanken zur völlig unterschiedlichen Wahrnehmung von Google,...
  • 3 Jahre „Die Anstalt“ und transatlantische Netzwerke
    Genau 3 Jahre ist es her, am 29. April 2014 ist die für mich denkwürdigste und aufschlussreichste Ausgabe der politischen Kabarett-Sendung „Die Anstalt“ im ZDF ausgestrahlt worden. Wie Max Uthoff und Claus von Wagner damals die transatlantischen, NATO-nahen...
  • Jonathan und Charlotte – CD-Kritik „Together“
    Vor rund 4 Jahren, 2013, bin ich über das junge, britische Popera-Duo „Jonathan & Charlotte“ (das sind Jonathan Antoine und Charlotte Jaconelli) gestolpert. Kurz darauf habe ich einen Blog-Eintrag über sie geschrieben. 1 Jahr später, 2014, hat sich das...
  • Weltfrieden statt 3. Weltkrieg, Herr Trump!
    Ein offener Brief an den Präsidenten der USA, Donald Trump: Sehr geehrter Herr Präsident Trump! Frühmorgens am 7. April haben Sie als US-Präsident den Befehl gegeben, einen Luftwaffenstützpunkt der syrischen Armee mit Marschflugkörpern vom Typ Tomahawk...

Kategorien

Links